Die Hebel im Pferd - Teil IV - Die LSG-These


Hier ist er, der Schlüssel zur Ausbildung des starken, belastbaren und zuverlässigen Pferdes, das wir (hoffentlich) alle gerne hätten. Der Schlüssel liegt in meinen Augen in unserer Idee von der Bewegungskompetenz und der Schlüssel zur hilfreichen Idee liegt im Verständnis der Zusammenhänge. 

Nachdem ich das Buch "Jenseits der Biomechanik - Biotensegrity" 2016 fertig gestellt und publiziert hatte, habe ich wenig später die LSG-These formuliert. Mir war im Laufe der Jahre die Schlüsselfunktion dieses Bereiches klargeworden. Ein Puzzleteil fügte sich ans andere. Es war unübersehbar, dass einige oder eher fast alle gesundheitlichen Probleme im Bewegungsapparat und viele Erkrankungen der Atemwege hier ihren Ursprung haben.

Im Rahmen der Gebrauchshaltungskonferenz 2018 wurden die Aussagen erweitert und präzisiert im Konsens festgehalten. 

In Teil IV der Videoserie über die Hebel im Pferd möchte ich diese anatomischen Zusammenhänge nochmals genau beschreiben. Warum? 

Ich liebe gesunde, starke und zuverlässige Pferde und es macht mich traurig, dass es so wenige davon gibt. Wenn diese Videos nur ein paar Pferden die Chance geben, doch noch die zu werden, die sie hätten sein können, ein paar Jungpferde von Anfang an den richtigen Weg einschlagen lassen und ein paar Pferdemenschen glücklicher machen, dann hat sich die Arbeit schon gelohnt! 




Kommentare